Gerlinde Gruber | Ainstein Spiel Magnetische Steine Klappverpackung
Verpackungsdesign für Ainstein magnetische Spielsteine, Klappverpackung
Verpackungsdesign, Verpackungsentwicklung, Package Design, Ainstein, Spiel, Magnetische Spielsteine, Klappverpackung
733
portfolio_page-template-default,single,single-portfolio_page,postid-733,ajax_updown_fade,page_not_loaded,,select-theme-ver-3.6.1,fs-menu-animation-underline,wpb-js-composer js-comp-ver-4.11.2.1,vc_responsive

AINSTEIN

AINSTEIN sind magnetische Spielsteine, die sich nicht abstoßen, sondern auf allen Seiten anziehen. Ähnlich wie Zahnräder, die exakt ineinander greifen, arbeiten die Magnete im Inneren der AINSTEINs. Ein quadratischer AINSTEIN enthält 6 Magnete. Die patentierte Technik gewährleistet, dass sich diese selbständig ausrichten und jede Seite eines AINSTEINs mit einem weiteren AINSTEIN verbunden werden kann. Durch diese spezielle Art der Magnetisierung kann Jung bis Alt wunderbare Formen auf einfachste Art und Weise zusammenstellen.

 

In der Verpackung sind 9 dreieckige und 9 quadratische Bausteine enthalten. Sie kommt ganz ohne Verklebung aus, so kann eine kostengünstige Herstellung für den Start-up Brillid GmbH gewährleistet werden, zudem kann die Verpackung flach gelagert werden.
Die Verpackung besteht aus zwei Produkttaschen, die voneinander wegklappbar sind und innen einen Blick auf die Spielsteine freigeben. So steht an der Außenhülle die maximale Fläche für Grafik zu Verfügung.

 

Durch die schlichte aber raffinierte Verpackungskonstruktion ziehen sich auch die Verpackungseinheiten untereinander an und schon im Verkaufsladen können Figuren damit gebaut werden. So und durch die Klappfunktion der Großpackung wird dem Kunden auf einem Blick klar, wie die Steine funktionieren. Das ergibt eine perfekte Kombination von Produkt und Verpackung!

 

AINSTEIN wird in Österreich hergestellt.

 

http://www.ainstein.at/

 

Kunde | Client

Brillid GmbH

 

Jahr | Year

2015

Date

26. August 2015